Claude Meisch und André Bauler empfangen die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer

20140310_165624Anlässlich ihres offiziellen Besuches in Luxemburg wurde die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer am 10. März 2014 von Minister Claude Meisch und Staatssekretär André Bauler empfangen.

Im Mittelpunkt der Zusammenkunft standen die vertiefte Kooperation im Hochschulbereich und in der Berufsausbildung sowie das deutsch-luxemburgische Schengen-Lyzeum in Perl.

Im Hochschulbereich unterschrieben Claude Meisch und Annegret Kramp-Karrenbauer eine Absichtserklärung, die eine Zusammenarbeit zwischen der Universität des Saarlandes und der Universität Luxemburg in den Bereichen Medizin und Zahnmedizin, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Grundschullehrerausbildung sowie Physik und Materialwissenschaften vorsieht. Der Minister und die Ministerpräsidentin sehen hierin einen wichtigen Pfeiler der Kooperation in der Großregion, die sich durchaus zum Modell für einen europäischen Hochschulraum entwickeln kann.

Für Sommer 2014 soll auf der Grundlage der Vorarbeiten der beteiligten Universitäten ein konkretes Strategiepapier erarbeitet werden.

  • Mis à jour le 11-03-2014